Der Beagle - Eine Rasse für sich

" Oh Sie haben sich einen Beagle geholt.... na da haben Sie ja einiges an Arbeit!"

 

Ich, als Bella´s Frauchen, weiß gar nicht mehr, wie oft ich diesen Spruch zu Ohren bekommen habe. Seit Bella zu unserer Familie gehört, sprechen uns die Leute bevorzugt darauf an, dass sie so niedlich sei und im nächsten Moment kommt meist der Kommentar: "Oh oh ein Beagle...!"

 

Wie kommt es, dass so viele Leute diese Meinung über Beagle haben? Was ist der Unterschied von einem Beagle zu anderen Hunderassen? Und wer hat denn nun Recht: die Menschen mit ihren ganzen Befürchtungen oder die zahlreichen Beaglebesitzer?

 

Dies soll keine Seite werden, auf der ich einfach stur den Rassestandard eines Beagles präsentiere. Im Gegenteil. Hier möchte ich unsere Erfahrung zu dieser Rasse im Vergleich zu den ganzen "Ammenmärchen" präsentiere, die so in der Welt kursieren. Viel Spaß. :-D

 

Vorurteil 1:    Einen Beagle kann man nicht erziehen!

 

Vorurteil 2:   Beagle besitzen einen unkontrollierbaren Jagdtrieb!

 

Vorurteil 3:    Beagle sind verfressen!