Bella

Ich bin ein waschechter Beagle! Jawohl, und wie ich das bin.

Geboren wurde ich am 19.11.2009. Das ist schon wieder eine Ewigkeit her. An meine 8 Geschwister sowie an meine Eltern kann ich mich überhaupt nicht mehr erinnern.

Allerdings weiß ich, dass ich am 13.02.2010 zu meinen neuen "Eltern" gezogen bin und seitdem ein traumhaftes Hundeleben führe.

 

Meine "Eltern" haben sich Gott sei Dank nicht von den Gerüchten abschrecken lassen, dass man einen Beagle nicht erziehen kann. Das ist natürlich Blödsinn. Klar kann ich auf Kommandos hören, dass mache ich sogar sehr gerne. Am liebsten allerdings wenn ich dafür ein Stückchen Frolic-Leckerli bekomme. Dafür mache ich alles und spule total gerne mein ganzes Programm ab: sitz, platz, bleib, Männchen, Pfötchen, Fuß usw.

 

Seit ich hier in Nordhausen lebe, habe ich schon viele Schulen besucht. Ich war in einer Welpenschule, wo ich sitz und platz gelernt habe und mit vielen anderen Hunden spielen konnte. Das war ganz toll und ich war immer ganz aufgeregt wenn wir dorthin gefahren sind.

Mit 8 Monaten habe ich meinen ersten Erziehungskurs besucht. Da war aufeinmal alles etwas strenger und ich musste plötzlich wirklich hören, wenn man mir was gesagt hat. Das fand ich erstmal total doof. Aber ich hab ganz schnell gemerkt das ich immer was leckeres bekomme, wenn ich tue was Frauchen sagt. Seitdem gehe ich liebend gerne in die Hundeschule.

Gleich im Anschluss an den ersten Erziehungskurs habe ich den Kurs für Fortgeschrittene erfolgreich absolviert. Frauchen sagt, sie ist ganz doll stolz auf mich dabei weiß ich gar nicht wieso. Beagle sind eben schlau, hat jemand was anderes behauptet? :)

 

Neben der Hundeschule mache ich auch viele andere Sachen...im Frühjahr 2011 haben wir einen Fährtenkurs ausprobiert. Das fand ich ganz spannend und hab danach immer geschlafen wie ein Steinchen.

Da mein Frauchen aber gerne einen Hundesport mit mir betreiben wollte, haben wir Ende 2011 mit Agility begonnen.

Agility ist perfekt für mich. Da kann ich rumrennen, hüpfen, klettern und kriege sogar noch eine Belohnung dafür. Außerdem rennt Frauchen nebenher...was gibt es schöneres?

 

Aber ich erlebe auch im Alltag ganz viel mit meinen "Eltern". Wir gehen jeden Tag irgendwo spazieren, wo ich mindestens 2 Stunden freilaufen kann. Das ist so toll. Manchmal wirft Frauchen mir auch einen Ball und dann springe ich wie ein verrücktes Hühnchen drauf und bring ihn schnelle zurück, denn wenn ich ihn genau vor ihre Füße werfe, bekomme ich ein Leckerli.

Mindestens jeden zweiten Tag sind wir mit meinen Hundekumpels unterwegs. Ja und davon hab ich ganz viele, ich mag nämlich eigentlich alle Hunde und spiele am liebsten fangen mit ihnen.

 

Das ist so ein bisschen Allgemeines zu meinem Leben...nähere Infos und viele tolle Bilder findet ihr in der Menüleiste, schaut doch mal nach!